Veröffentlichungen

Die ersten Wiederentdeckungen – die Quartette von Iwan Müller – hatten sich fast zufällig ergeben. Der Schatz vergessener Werke, der sich damit eröffnete, sollte ein dauerhaftes Zuhause bei einem CD-Label finden. Zu unserer Freude teilte MDG (Musikproduktion Dabringhaus und Grimm) unsere Vision und verwirklicht bis heute mit uns spannende Einspielungen. 

Unsere Entdeckungen, oft Kellerfunde im wörtlichen Sinn, erfordern zuerst das Setzen einer spielbaren Partitur aus alten Manuskripten. Stundenlanges transkribieren/abschreiben der Noten, Recherche in Aufzeichnungen und historischen Schriften. Erst dann finden die Stücke einen Platz in unserem Repertoire und werden im Anschluss über unseren dafür gegründeten Notenverlag „Edition Springquell“ jedem zugänglich gemacht.

Unter „Noten“ finden Sie unsere bisherigen Editionen, eine Liste unserer CDs mit Kammermusikportraits unbekannter Komponisten unter „Einspielungen“