Konzerte

Aktuelle Konzerte

17.09.2019 – Berlin: “Brahms, lieber Meister!…”

Brahms, Cellosonate n 2 op 99 – Brahms, Klarinettentrio op 114 – Weisse, Klarinettensonate op 10 (Mit Friederike Roth, Klarinette, Jule Hinrichsen, Violoncello und Viller Valbonesi, Klavier)

Schwartzsche Villa Berlin

_____________________________________________________________________

 

Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Klarinette, Flöte, Oboe, Fagott, Horn und Klavier. Mit der Besetzung des Berolina Ensembles lässt sich jede gängige Kammermusikbesetzung vom Duo bis zum Dezett zusammenzustellen.

Aus unserem abwechslungsreichen Repertoire erstellen wir ein genau zugeschnittenes Konzertprogramm und schlagen die ideale Besetzung vor.

Mit oder ohne Flügel, für kleine Bühnen oder Konzerthäuser, eingebettet in eine Konzertreihe oder als Einzelveranstaltung: Wir wählen das passende Programm und bringen die Klangfarben der verschiedenen Instrumente in unterschiedlicher Formation zur Geltung.

Ganz unserer Leitidee folgend lieben wir es beliebte Werke bekannterer Komponisten mit unbekannten, teils noch nie öffentlich aufgeführten Stücken zu kombinieren. Mit einleitenden Worten von uns zum Hintergrund der Werke und der Verbindung der Komponisten zueinander, geht das Publikum auf Entdeckungsreise zu neuen Werken der Spätromantik!

 

Repertoire 2009-2019

Duo

Bausznern (1866-1931) – Elegie

Brahms (1833-1897) – Klarinettensonaten

Brahms (1833-1897) – “Regenliedsonate”

Beethoven (1770-1827) – “Frühlingsonate”

Beethoven (1770-1827) – “Kreutzersonate”

Franck (1822-1890) – Violinsonate

Prokofjew (1891-1953) – 5 Melodien

Rudorff (1840-1916) – Romanze

Weisse (1892-1940) – Klarinettensonate

Trio

Bausznern (1866-1931) – Serenade

Bausznern (1866-1931) – Streichtrio

Beethoven (1770-1827) – “Gassenhauer” Trio

Beethoven (1770-1827) – 1. Streichtrio

Brahms (1833-1897) – Horntrio

Brahms (1833-1897) – Klarinettentrio

Chatschaturjan (1903-1978) – Trio

Dvorak (1841-1904) – “Dumky” Trio

Hofmann (1842-1902) – Klaviertrio

Mendelssohn (1809-1847) – Klaviertrios

Schubert (1797-1828) – Klaviertrios

Quartett

Borodin (1833-1887) – 2. Streichquartett

Dvorak (1841-1904) – “Amerikanisches” Streichquartett

Hofmann (1842-1902) – Klavierquartett

Krehl (1864-1924) – Streichquartett

Mozart (1756-1791) – Divertimenti

Mozart (1756-1791) – Flötenquartette

Mozart (1756-1791) – Oboenquartett

Müller (1786-1854) – Klarinettenquartette

Schubert (1797-1828) – “Der Tod und das Mädchen” Streichquartett

Schubert (1797-1828) – “Rosamunde” Streichquartett

Schumann (1810-1856) – Klavierquartett

Quintett

Bausznern (1866-1931) – Quintett

Brahms (1833-1897) – Klarinettenquintett

Kaun (1863-1932) – Klavierquintett

Kaun (1863-1932) – Streichquintett

Krehl (1864-1924) – Klarinettenquintett

Mozart (1756-1791) – “Stadler-Quintett”

Nielsen (1865-1931) – Serenata in vano

Schubert (1797-1828) – “Forellenquintett”

Schubert (1797-1828) – Streichquintett

Strauss (1864-1949)/Hasenöhrl – Till! Eulenspiegel

Weisse (1892-1940) – Klarinettenquintett

Sextett

Brahms (1833-1897) – Streichsextette

David (1810-1873) – Streichsextett

Hofmann (1842-1902) – Streichsextett

Hofmann (1842-1902) – Serenade

Holst (1874-1934) – Sextett

Prokofjew (1891-1953) – Ouvertüre über hebräische Themen

Rudorff (1840-1916) – Streichsextett

Septett

Bausznern (1866-1931) – Acht Kamergesänge

Beethoven (1770-1827) – Septett

Berwald (1796-1868) – Septett

Blanc (1828-1885) – Septett

Fesca (1789-1826) – Septette

Kreutzer (1780-1849) – Septett

Mangold (1796-1875) – Septett

Oktett

Bausznern (1866-1931) – “Dem Lande meiner Kindheit”

Grädener (1812-1883) – Streichoktett

Grädener (1844-1929) – Streichoktett

Herz (1878-1950) – Oktett

Hofmann (1842-1902) – Oktett

Kaun (1863-1932) – Oktett

Kiel (1821-1885) – Oktett

Mendelssohn (1809-1847) – Streichoktett

Reuss (1855-1910) – Oktett

Ries (1784-1838) – Oktett

Schubert (1797-1828) – Oktett

Spohr (1784-1859) – Oktett

Weisse (1892-1940) – Nänie

Nonett

Farrenc (1804-1875) – Nonett

Kralik von Meyrswalden (1857-1944) – Nonett

Naumann (1832-1910) – Serenade

Spohr (1784-1859) – Nonett

Dezett

Brahms (1833-1897) – 1. Serenade

Helsted (1857-1924) – Dezett